Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informiert Sie der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) darüber, welche personenbezogenen Daten bei einem Besuch auf www.pkv.de („Website“) erhoben und für welchen Zweck sie verwendet werden. Der verantwortliche Anbieter dieser Website ist:

Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.
Gustav-Heinemann-Ufer 74 c
50968 Köln
Telefon +49 221 9987-0
Telefax +49 221 9987-3950

Datenerfassung bei der Nutzung unserer Website

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website/Applikation gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Folgende Informationen werden dabei auch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei,
  • die Website, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL),
  • der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem und die Benutzeroberfläche Ihres internetfähigen Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
  • eine individuelle Prozess-ID, Statuscode (Information zur Ablauf des Datenabrufs, z. B. ob dieser erfolgreich war) sowie die Antwortzeit des Servers (Response Time) und die Menge der übertragenen Daten in Bytes.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. Aus den erhobenen Daten ist uns kein unmittelbarer Rückschluss auf Ihre Identität möglich.

Die IP-Adresse Ihres Endgerätes sowie die weiteren oben aufgelisteten Daten werden durch uns für folgende Zwecke genutzt:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Die Server-Logfiles können auch nachträglich überprüft werden, wenn konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung unserer Website hinweisen sollten. Die Daten werden für einen Zeitraum von 6 Monaten gespeichert und danach automatisch gelöscht.

Im Übrigen verwenden wir auf unserer Website sogenannte Cookies, Trackingtools und Social Media Plugins. Im Einzelnen handelt es sich dabei um folgende Verfahren:

Google Tag Manager

Auf www.zukunftsuhr.de verwenden wir den Google Tag Manager. Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Tags sind kleine Code-Elemente, die dabei helfen, Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und soziale Netzwerke zu erfassen sowie die Website zu testen und zu optimieren. Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags. Das bedeutet: Es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tag Manager löst jedoch andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen (z.B. Google Analytics). Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Haben Sie zu Beginn des Website-Besuchs den Einsatz von Cookies deaktiviert, so bleibt diese Einstellung für alle Tracking-Tags bestehen.

Klicken Sie hier um Google Tag Manager zu deaktivieren.

Google Analytics

Ihr Besuch unseres Internetangebots wird zu statistischen Zwecken gespeichert, um unser Internetangebot zu optimieren und auf die Interessen der Nutzer auszurichten. Es werden mit Technologien von Google Analytics ausschließlich anonymisierte Daten (z. B. anonymisierte IP-Adressen, Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, Verweildauer oder die Seite, von der Sie unsere Website angesteuert haben) gespeichert und verwendet. Sie erlauben keine Identifikation der Besucher dieser Website. Die IP-Adressen werden vor deren Speicherung anonymisiert. Das bedeutet, Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Google Analytics verwendet zudem sog. “Cookies”. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung des Onlineangebotes werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um Ihre Nutzung unseres Onlineangebotes auszuwerten, um Reports über Ihre Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO und das Einverständnis, das Sie bei der Nutzung unserer Website gegeben haben.

Klicken Sie hier um Google Analytics zu deaktivieren.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter per E-Mail werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus der Beantwortung der Anfragen. Die gespeicherten Daten werden gelöscht, wenn mit Anschlussfragen nicht mehr zu rechnen ist.

Newsletter

Um den auf unserer Webseite angebotenen Newsletter zu beziehen, können Sie sich über unser Formular anmelden. Dabei nutzen wir das sogenannte Double-Opt-In Verfahren. Hier wird zunächst eine Bestätigungsmail an Ihre angegebene E-Mail Adresse gesendet, mit der Bitte um Bestätigung. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn Sie den in der Bestätigungsmail enthaltenen Aktivierungslink anklicken. Wir verwenden Ihre an uns übertragenen Daten ausschließlich für den Versand des Newsletters, der Informationen oder Angebot enthalten kann.

Weder wir, noch unser Dienstleister wird diese Daten an Dritte weitergeben. Unser Newsletter kann einen Code enthalten, mit dem wir zählen können, wie oft der Newsletter geöffnet wurde und welche Links angeklickt wurden. Wir nutzen diese Infomationen zur Optimierung der Inhalte des Newsletters. Diese Informationen werden zusammengefasst und nicht mit Ihren persönlichen Daten gespeichert. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie über den "Abmelden"-Link im Newsletter jederzeit widerrufen. Der Newsletter kann dann jederzeit erneut bestellt werden. 

Wir verwenden rapidmail, um unseren Newsletter zu versenden. Ihre Daten werden daher an die rapidmail GmbH übermittellt. Dabei ist es der rapidmail GmbH untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke als für den Versand des Newsletters zu nutzen. Eine Weitergabe oder ein Verkauf Ihrer Daten ist der rapidmail GmbH nicht gestattet. rapidmail ist ein deutscher, zertifizierter Newsletter Software Anbieter, welcher nach den Anforderungen der DSGVO und des BDSG sorgfältig ausgewählt wurde.

rapidmail GmbH, Augustinerplatz 2, 79098 Freiburg i.Br., Deutschland

Die Datenschutzerklärung von rapidmail: https://www.rapidmail.de/datenschutzbestimmungen

Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten und deren Nutzung zum Newsletter-Versand jederzeit widerrufen. Der Widerruf hat zur Folge, dass der Newsletter nicht mehr versandt wird. Zur Ausübung des Widerrufs genügt eine Mitteilung in Textform an die verantwortliche Stelle. Selbstverständlich können Sie den Bezug des Newsletters auch durch Abmeldung über den Abmeldelink im Newsletter jederzeit beenden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

Rechtsgrundlage für den Einsatz der Cookies ist Art. 6 Buchstabe f DSGVO und Ihre Einwilligungerklärun. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus den oben genannten Zwecken.

Wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten, laden Sie das Add-on für Ihren Webbrowser herunter und installieren Sie es. Das Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics ist mit Chrome, Internet Explorer 11, Safari, Firefox und Opera kompatibel. Damit das Add-on funktioniert, muss es in Ihrem Browser korrekt geladen und ausgeführt werden. Für Internet Explorer müssen Drittanbieter-Cookies aktiviert werden. Weitere Informationen zur Deaktivierung und zur korrekten Installation des Browser-Add-ons

SocialPlugins und Social Sharing-Funktionen

Diese Website enthält Links, die Funktionen einzelner sozialer Netzwerke aktivieren. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Dienst hergestellt, auch ohne dass Sie dabei unsere Seite verlassen. Der Dienst erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Diese Dienste sind:

Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
Links auf unserer Site, die Sie mit Facebook verbinden, erkennen Sie am Facebook-Logo ("f"). 
Datenschutzerklärung: http://de-de.facebook.com/policy.php

Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland
Links auf unserer Site, die Sie mit Twitter verbinden, erkennen Sie am Twitter-Logo (ein Vögelchen). 
Datenschutzerklärung: http://twitter.com/privacy

Wenn Sie einen solchen Link klicken, während Sie beim entsprechenden Dienst eingeloggt sind, kann der Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto bei diesem Dienst zugeordnet werden. Dies können Sie verhindern, indem Sie Sich vor Klicken des Links aus dem entsprechenden Account ausloggen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, über Social Plugins die Empfehlung von Beiträgen auf unseren Internetseiten zu fördern.

Cookie Policy

Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Webseite lokal auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Mit Hilfe der Cookies lassen sich über den Internet-Browser Nutzereinstellungen und andere Informationen speichern. Wenn Sie eine Webseite erneut besuchen, kann die Internetseite diese Informationen abrufen und an den Server senden. So können Cookies einerseits das Navigieren zwischen Seiten erleichtern und das Nutzererlebnis verbessern, andererseits aber auch dabei helfen, Informationsangebote und Werbung auf die Interessen der Nutzer abzustimmen.

Es gibt verschiedene Arten von Cookies:

  • Transiente Cookies sind erforderlich für die grundlegenden Funktionen einer Webseite. Ohne sie wären die Services einer Webseite nur eingeschränkt nutzbar. In der Regel handelt es sich dabei um Session-Cookies, die keine personenbezogenen Daten sondern eine Session- bzw. Cookie-ID speichern. Dadurch wird das Endgerät wiedererkannt, wenn Sie auf die Webseite zurückkehren. Transiente Cookies sind nur temporär im Einsatz und werden automatisiert gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
  • Persistente Cookies (auch bekannt als Tracking-Cookies)  werden für einen längeren Zeitraum (in der Regel bis zu zwei Jahre) auf Endgeräten gespeichert werden. Dazu zählen u.a. zeitlich beschränkte Cookies zur Nutzeranalyse und für Werbezwecke, die hierfür eine Cookie-ID speichern – anstelle personenbezogener Daten. Diese ermöglichen eine optimale Aussteuerung von Inhalten auf Webseiten und von Informationskampagnen anhand des Surf-Verhaltes.
  • Third-Party-Cookies sind persistente Cookies, die nicht vom Webseitenbetreiber selbst, sondern von einem Partnerunternehmen verwendet und verwaltet werden. 
  • Flash-Cookies werden nicht durch den Browser erfasst, sondern durch das Flash-Plug-in. Ein Flash-Cookie speichert Daten unabhängig von verwendetem Browser-Modell und hat gewöhnlich kein automatisches Ablaufdatum.

Welche Cookies verwendet der PKV-Verband?

Der PKV-Verband verwendet auf seinen Internetseiten Session-Cookies und zeitlich beschränkte Persistente Cookies (auch von Drittanbietern), um das Web-Angebot optimal auf die Interessen der Nutzer einzustellen. Sie können unserer Website ohne Speicherung von Cookies auf Ihrem Endgerät nutzen. Nur nach Ihrer vorherigen Einwilligung werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert, um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren.

Welche Informationen sind in den Cookies gespeichert?

Der PKV-Verband verwendet Cookies, die keine personenbezogenen Daten speichern. Sie sind dadurch nicht einer bestimmten Person zuordenbar. Jedem aktiven Cookie wird eine Identifikationsnummer (Cookie-ID) zugewiesen. Dieser Cookie-ID werden weder Name noch IP-Adresse oder ähnliche Daten zugeordnet, die in Verbindung zum jeweiligen Nutzer stehen. Der PKV-Verband und seine Werbepartner erhalten lediglich pseudonymisierte Informationen, beispielsweise welche Internetseiten des PKV-Verbands besucht wurden oder welche Services genutzt wurden.

Cookies von Drittanbietern (Third-Party-Cookies)

Der PKV-Verband arbeitet mit Werbepartnern zusammen, die uns helfen, unser Web-Angebot und unsere Webseiten auf Ihre Interessen abzustimmen. Daher werden bei Ihrem Besuch unserer Internetseiten auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrem Endgerät abgelegt. Hierbei handelt es sich um temporäre Cookies, die sich automatisch nach einer vorgegebenen Zeit löschen (in der Regel nach max. 2 Jahren).

Auch die Cookies unserer Partnerunternehmen enthalten keine personenbezogenen Daten. Es werden lediglich unter einer Cookie-ID pseudonym Daten erhoben – in unserem konkreten Fall wird der Besuch unserer Webseite erfasst.

Twitter

Mit Hilfe eines Webseiten-Tag speichert Twitter pseudonymisierte Nutzerdaten zur Erstellung maßgeschneiderte Zielgruppen und zum Conversion Tracking. Beide Programme ermöglichen eine optimierte Bereitstellung von Anzeigen sowie die gezielte Ansprache bestehender Nutzer mit themenrelevante Kampagnen auf Twitter. Dafür wird beim Besuch eines Nutzers auf unserer Webseite ein Cookie von Twitter im Browser des Nutzers platziert (Gültigkeit max. 2 Jahre).

Wenn Sie nicht wollen, dass Twitter eine Zuordnung zwischen Ihrem Twitter-Account und Informationen von Werbepartnern durchführt, um maßgeschneiderte Anzeigen für Sie auszuliefern, können Sie die Kontrollkästchen neben „Gesponserter Inhalt“ in Ihren Account-Einstellungen jederzeit deaktivieren.

Der PKV-Verband hält sich bei der Nutzung an die Richtlinien für Conversion Tracking und maßgeschneiderte Zielgruppen des Unternehmens Twitter.

Facebook

Auf dieser Webseite kommt „Website Custom Audiences“ des sozialen Netzwerkes Facebook zum Einsatz – ein Dienst von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Weitere Informationen über Facebooks „Website Custom Audiences“ erhalten Sie unter folgendem Link: https://www.facebook.com/business/help/449542958510885/.

Facebook erzeugt nach eigenen Angaben mit dem Dienst „Website Custom Audiences“ eine nicht-reversible und nicht-personenbezogene Prüfsumme (Hash-Wert) aus Ihren Nutzungsdaten, die Facebook zu Analyse- und Marketingzwecken nutzen kann. Für das Produkt „Website Custom Audiences“ wird auf der Webseite durch Facebook ein Cookie, Web Beacon, Pixel oder eine und ähnliche Technologie angesprochen und eventuell auf Ihrem Endgerät abgelegt. Da der Dienst und über diesen Dienst stattfindende Datenverarbeitung allein im Verantwortungsbereich von Facebook liegen, haben wir keinerlei Einfluss auf eine mögliche Verarbeitung personenbezogener Daten. Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien von Facebook, welche u.a. auf https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences und https://www.facebook.com/privacy/explanation zu finden sind.

Sie können der Nutzung von Facebooks „Website Custom Audiences“ widersprechen, indem Sie die Opt-out-Funktion unter folgendem Link aktivieren https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences

Wie können Sie die Verwendung von Cookies steuern?

Das Akzeptieren von Cookies ist keine Voraussetzung zum Besuch unserer Webseiten. Allerdings stehen Ihnen einige Webseiten-Funktionen ohne Cookies nicht in vollem Umfang zur Verfügung.

Sie können jederzeit der Verwendung von Cookies auf unserer Website  widersprechen. Dann setzen wir nur die aus technischer Sicht generell  erforderlichen Cookies ein.

Über Ihre Browsereinstellungen können Sie das Speichern von Cookies grundsätzlich ausschließen oder jeweils nach vorheriger Zustimmung zulassen. Wenn Sie nur die Cookies des PKV-Verbands, nicht aber die Cookies unserer Dienstleister und Partner akzeptieren wollen, können Sie die Einstellung in Ihrem Browser "Cookies von Drittanbietern blockieren" wählen. Unterstützung bei der persönlichen Einstellung Ihres Browsers erhalten Sie gewöhnlich über die Hilfe-Funktion in der Menüleiste.

Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um zu gewährleisten, dass Ihre personenbezogenen Daten zu jeder Zeit vor Verlust, Verfälschungen und unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind. Alle Sicherheitsmaßnahmen werden laufend dem technischen Fortschritt angepasst. Wenn Sie innerhalb des Angebots aufgefordert werden, personenbezogene Daten anzugeben, so erfolgt die Datenübertragung über das Internet unter Verwendung von SSL-Verschlüsselung und ist damit von der Kenntnisnahme durch Unbefugte geschützt.

Ihre Rechte und Ansprüche

Soweit sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten, soweit sie auf der Wahrung unserer berechtigten Interessen beruht, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten auf der von Ihnen gegebenen Einwilligung beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann in Textform gegenüber der verantwortlichen Stelle an die E-Mail-Adresse datenschutz(@)pkv.de  oder per Post an die oben zum Verantwortlichen angegebenen Kontaktdaten erfolgen. Der Widerruf kann allerdings zur Folge haben, dass nicht alle Funktionalitäten und Services der Website genutzt werden können.

Weiterhin können Sie jederzeit Auskunft über die von Ihnen bei uns gespeicherten Daten verlangen. Wenden Sie sich bitte hierfür an den Beauftragten für Datenschutz per E-Mail an datenschutz@pkv.de oder per Post an die oben zum Verantwortlichen angegebenen Kontaktdaten.

Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sobald Sie einen Löschungsanspruch geltend machen oder wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind oder wenn Ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, werden wir die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten löschen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und –maschinenlesbaren Format zustehen.

Datenschhutzbeauftragter und Datenaufsichtsbehörde

Bei Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, und zwar per E-Mail an datenschutz(@)pkv.de oder per Post an die oben zum Verantwortlichen genannten Kontaktdaten.

Beschwerden können Sie an den zuvor genannten Datenschutzbeauftragten oder an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde richten. Zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf.